Tel.: +49 (0) 178 - 146 50 46

Taekwondo
Taekwondo Starnberg
Taekwondo Schule
Taekwondo Eichenau
Taekwondo Wallis

Die Informationsbeschaffung

Liebe Leser und Besucher dieser Seite,

es gibt inzwischen unzählige Möglichkeiten sich neben dem klassischen Printmedien und Fernsehen zu informieren.

Natürlich sind wir seit Generationen daran gewöhnt, das uns die Abendschau, die Süddeutsche SZ, Die Welt, Der Spiegel, NTV, oder eben die allabendliche Tagesschau umfassend und wahrheitsgetreu über das was geschehen ist informiert. Warum das anzweifeln?

Ich denke, wenn ich die Verstrickungen und Verflechtungen der Medien anschaue, fällt es mir schwer an unabhängigen Journalismus zu glauben.

Es ist eine altbekannte Weisheit, dass nur der Wandel ( Veränderung ) beständig ist. Und genau das ist für viele sehr schwer. Wenn ich in Betracht ziehe, dass das was mir über die Leitmedien präsentiert wird eventuell nicht ganz der Wahrheit entspricht, dann bedeutet das für mich, dass ich mich innerlich dafür öffnen bzw. bereit mache, andere Wahrheiten anzuhören.

Das bedeutet jedoch auch, dass ich meine Glaubenssysteme hinterfragen muss. Ich mich ebenso dafür öffnen sollte Veränderungen zuzulassen und altbekannte Pfade zu verlassen.

Das heißt auch, das ich mich verletzlich mache, das ich von Institutionen und Menschen enttäuscht werden könnte.

Ich behaupte nicht, dass andere Medien automatisch die Wahrheit verkünden. Ich betrachte die Dinge mit einem " Es könnte ja sein,... "

Denn alles, aber schon wirklich alles das ich nicht selbst erfahren, gesehen, gespürt, gehört habe beruht auf Glauben. Und diese Tatsache betrifft die meisten Dinge in meinem Leben. Also warum dem einem Medium mehr Aufmerksamkeit schenken als dem Anderen. Es sind in der Regel immer die Gedanken und Meinungen anderer.

Letztendlich ist es egal ob Eltern, Lehrer, ein Hausarzt oder die Medien sind. Alle erzählen und berichten aus ihrem Glaubenssystem heraus.

Eine der wenigen Möglichkeiten, irgendwelche Außerungen zu überprüfen ist, die Quellen zu überprüfen, die angegeben sind und falls notwenig die Quellen der Quellen.

Information ist eine Holschuld. Sowie die Gesundheit nur in Eigenverantwortung funktioniert. Ebenso ist ist unsere Aufgabe, das was wir mal gehört haben zu hinterfragen. Ebenso wie das Hinterfragen der eigenen Handlungen und Gedanken.

Und es macht keinen Sinn, das wir uns darum streiten wer was glaubt. Vielmehr sollten wir nachfragen warum er dieser oder jener Meinung ist. Offen bleiben, keine Mauern errichten, nicht vorverurteilen.

Ein jeder Mensch ist ein Unikat. Kein Fingerabdruck gleicht sich, keine Augeniris gleicht sich. Wir sind kein Einheitsbrei von gleichgeschalteten Individuen.

Bleibt in der Liebe und  im Herzen. Wenn einjede(r) sich liebevoll um sich selber kümmert, ist schon viel errreicht auf dieser Welt.

Thomas Bampi

Impfen, jedoch nur contra ;-)

Liebe Mitmenschen,

zum Thema Impfen gibt es ausreichend Informationen im Netz. Die Entscheidung liegt bei jedem Einzelnen.

Kein Arzt oder sonst wer kann euch die Entscheidung abnehmen. Jeder berät euch nur so gut wie er es halt verstanden hat. Wenn es schief läuft gibt es keinen ausser euch den ihr in die Verantwortung nehmen könnt.

Denkt daran, und überlegt es euch lieber fünfmal bevor ihr euch oder eure Kinder impfen lasst.

Ich werde ein paar Dokumente oder Videos zu dem Thema bereitstellen. Nehmt diese als Anregung selber weiter zu forschen.

Wie diese Welt so funktioniert..... Hat?

Pyramiden und Verträge 1-3

von Meike Büttner

Auf YouTube, Bitchute:       Twitch:       DTube:    PEAKD:

Sie befinden sich auf: Home » Aufklärung